Bau eines Beachvolleyballplatzes – Grundlage für den perfekten Aufschlag

Die Trendsportart Beachvolleyball hat mittlerweile flächendeckend ihre Anhänger. Somit gehört ein geeignetes Spielfeld häufig einfach dazu, wenn es um eine attraktive Freizeit-fläche im öffentlichen Raum oder im Sportverein geht. Auch wir bieten den Bau von Beachvolleyballplätzen an.

Voll im Trend: Beachplätze von Kutter mit Top-Spieleigenschaften

Als Sportplatz-Experte erfolgt der Bau eines Beachvolleyballplatzes fachlich, kompetent und aus einer Hand. Wir kennen uns bestens mit Baugrund und Sandtypen aus, sodass einwandfreie Spieleigenschaften und die Beständigkeit der Anlage in jedem Fall gewähr-leistet sind.

Empfohlene Spielfeldgrößen

Der Deutsche Volleyball-Verband empfiehlt folgende Feldgrößen:
Feldgröße inklusive Freiraum: pro Feld "national" mindestens 16 x 25 m und "inter-national" 19 x 28 m. Für multifunktional nutzbare Felder für Beachsport empfiehlt es
sich ggf., die Feldmaße 15 x 30 m zu wählen und besser zwei bzw. drei Felder zu bauen (Turnierbetrieb). Selbst-verständlich bieten wir beim Bau eines Beachvolleyballplatzes all diese empfohlenen Größen an. Sie wählen aus – wir setzen um!