KUTTER FEIERT JUBILÄUM MIT SOMMERFEST FÜR MITARBEITER

Memmingen, 05. August 2019. Mit einem Sommerfest auf dem Betriebsgelände bedankte sich das Unternehmen Hermann Kutter bei seinen 130 Mitarbeitern für das 60-jährige Firmenjubiläum. „Nur dank unseren Mitarbeitern und ihrer Treue zu uns können wir als eines von wenigen GaLaBau-Unternehmen auf solch eine lange Geschichte zurückblicken“, erklärte Hauptgeschäftsführer Dr. Markus Pfalzer zu Beginn des Festes. Mit Kaffee, Kuchen und Gegrilltem, einem Eiswagen, einer Eisenbahn für Kinder, „Hau-den-Lukas“, dem Kabarettisten Christoph Maul und dem Duo Enes & Doris  Ludwig war für Genuss und gute Unterhaltung gesorgt.
1959, bei der Gründung des Unternehmens durch Hermann Kutter, war auf den Landschaftsbaustellen noch reichlich Muskelkraft erforderlich. Heute werde diese im täglichen Betrieb durch Maschinenkraft ersetzt, verdeutlichte der Technische Geschäftsführer Stefan Kutter als einen der wichtigsten Fortschritte. Seinem technischen Enthusiasmus verdankt das Unternehmen den modernen Maschinenpark mit zahlreichen Spezialmaschinen und Eigenentwicklungen.

Link zum Unternehmensportrait

Link zur Unternehmenschronik

Firmengründer Hermann Kutter (84) schildert beim Sommerfest 2019, wie alles 1959 begann. Sein erster Auftrag: Hecke ausräumen, Rasen mähen, düngen und nachsäen für 55 DM.
Firmengründer Hermann Kutter (84) schildert beim Sommerfest 2019, wie alles 1959 begann. Sein erster Auftrag: Hecke ausräumen, Rasen mähen, düngen und nachsäen für 55 DM.