Center Park Allgäu kooperiert mit Landschaftsbauer Kutter bei Ausbildung

Download-Bildmaterial

Memmingen, 21.09.2018. Wer als Landschaftsgärtner seine Ausbildung beim Center Park Allgäu in Leutkirch macht, wird ab sofort auch bei Hermann Kutter in Memmingen lernen. Am 14. September schlossen die beiden Unternehmen einen Kooperationsvertrag für den Ausbildungsberuf Landschaftsgärtner ab.

Beide Betriebe legen Wert auf eine Top-Ausbildung. Für den Park Allgäu suchte Center Parcs daher einen Partnerbetrieb, der fehlende Ausbildungsinhalte qualifiziert vermitteln kann. Bei Hermann Kutter kommen die Center Parcs-Azubis auf unterschiedlichste Baustellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Einsatz. Sie befassen sich beim Neubau von Grün- und Sportanlagen mit Ausbildungsinhalten, die der Center Park Allgäu intern nicht leisten könnte: zum Beispiel Neubauprojekte vorbereiten, Dränagen legen oder Fahr- und Fußwege erstellen. Der umfangreiche Kutter-Maschinenpark mit allen im Landschafts- und Sportanlagenbau gängigen Maschinen sowie Spezialmaschinen wie lasergesteuerte Schubraupen oder großen Baggern dürfte nicht nur für technikaffine Auszubildende ein Highlight sein. Vereinbart ist, dass die angehenden Landschaftsgärtner rund acht Wochen pro Jahr zusätzlich fundierte Fachkenntnisse bei Kutter erwerben.

„Durch die Kooperation werden die Center Park-Azubis von noch mehr praktischer Erfahrung und dem Einblick in einen weiteren Ausbildungsbetrieb profitieren“, erklärt Ernst Leinfelder, Ausbildungsleiter bei Hermann Kutter. Er betreute die Vorgespräche und erarbeitete die gemeinsamen Vertragsdetails mit Ronnie Bonet, Personalleiter der für die Ausbildung zuständigen Center Parcs Bungalowpark Allgäu GmbH. Auch umgekehrt wird es einen Austausch geben: „Bei uns im Aqua Mundo lernen die Kutter-Azubis selbst im tiefsten Winter, wie man Palmen schneidet“, verdeutlicht Bonet. Die vielseitigen Grünanlagen des 184 Hektar großen Ferienparks plant Kutter vor allem für Pflanzen- und Pflegeschulungen zu nutzen. „Und die Anlage selbst für künftige Unternehmensevents“, deutet Kutter-Hauptgeschäftsführer Dr. Markus Pfalzer an.
Der Landschafts- und Sportanlagenbauer Kutter hat im Center Parcs Park Allgäu seit Frühjahr über 300 von etwa 1.000 Hausgärten termingetreu angelegt. Dabei entstanden die ersten Kontakte, aus denen diese Kooperation resultiert. Weitere Aufträge sind nun in der Pipeline. Der Park öffnet am 1. Oktober 2018 seine Pforten für die ersten Urlauber.