Wassergebundene Wegedecken
von HanseGrand®

Die optimale Lösung: sickerfähige Wege aus regionalem Material

Kutter_wassergebundene-Wegedecken_Mainkai_Kitzingen

Kutter_wassergebundene-Wegedecken_Landesgartenschau_Bamberg

Eriskirch_2

HG39c_Grafenau_2

Wassergebundene Wege und Plätze sind unverzichtbar beim umweltverträglichen Bauen. Sie wirken der zunehmenden Flächenversiegelung entgegen und schaffen zusätzliche Verdunstungsflächen. Zahlreiche Kommunen und Bauherren setzen bei wassergebundenen Wegedecken seit Jahren auf die bewährten HanseGrand®-Beläge, die sickerfähig, also wasserdurchlässig sind. Ihr besonderer Pluspunkt: Sie werden aus regionalem Gestein hergestellt.

Unseren Auftraggebern ist es wichtig, gütegesicherte Qualitäten aus jeweils heimischem Material zu verbauen: bei Geh- und Radwegen, auf Plätzen, in Parks, Sport- und Grünanlagen, bei Gartenschauen oder auch Veranstaltungen mit temporärem Wegebau.

Regionale Schotterwerke stellen die Körnungen für diese wassergebundenen Wege- und Flächendecken her, unter Zugabe eines kleinen Anteils externer Spezialkörnungen. Die regionale Herkunft bewirkt kurze Lieferwege, ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und eine harmonische Farb- und Gesteinsoptik.

Alle HanseGrand®-Beläge sind reine Naturbaustoffe. Sie bestehen aus hochwertigen Hartsteinsplitten, bindigem Spezialkies und speziellen Brechsanden. HanseGrand® Wege und Flächen sind absolut umweltverträglich, kornstabil und sehr scherfest. Mit ihrer dauerhaft guten Wasserdurchlässigkeit und der reduzierten Staubentwicklung entsprechen sie natürlich den Vorgaben von DIN 18035-5 und FLL.

HanseGrand®-Beläge leiten die Ressource Regenwasser in den Boden und damit ins Grundwasser. Die Kanalisation wird entlastet und das Risiko von Überschwemmungen bei Starkregen gemindert.

Folgende Produktgruppen sind verfügbar:

    • Wassergebundene Wegedecke HanseGrand®
      Körnung 0/5 oder 0/8 mm, allgemeine Decke für fußläufige Wege und Plätze mit wenig Befahrung
    • Wassergebundene Wegedecke HanseGrand® Robust
      Körnung 0/11 mm, für befahrene Flächen und Wege wie z. B. Radwege, Stellplätze, Wirtschaftswege
    • Dynamische Schicht HanseMineral®
      Körnung 0/16 mm, managt ausgleichend den Wasserhaushalt der Deckschicht, erhöht deutlich die langfristige Belastbarkeit der Deckschicht
    • HanseGrand® Patentweg
      Wurzelschonendes Spezialvlies mit integrierter Randeinfassung, für temporäre Wege bei Messen, beim Kulissenbau und bei schwerer Zugänglichkeit

Falls die geplante Nutzung es erfordert, können wassergebundene HanseGrand®-Decken durch Zugabe von pflanzlich-mineralischem Stabilizer®-Bindemittel verstärkt werden. Das erhöht die Scherfestigkeit der Wege weiter, auf Gefällestrecken verhindert Stabilizer® das Abschwemmen durch Erosion.

Kutter ist offizieller süddeutscher HanseGrand®-Partner für Bayern und Baden-Württemberg.

Kommen Sie bei Fragen zur Planung oder zu Ausschreibungstexten von wassergebundenen Wegedecken jederzeit auf uns zu, wir beraten Sie gerne. Ausführliche Infos finden Sie zudem unter www.hansegrand.eu